Mensch, was für ein schöner Start in den Job

Unter dem Motto: „Mensch, schön, dass ihr alle hier seid“ wurden die neuen „MUPIs“ von ihren zukünftigen Kolleginnen und Kollegen begrüßt. „Der Start ins Berufsleben ist für euch ein wichtiger Schritt. Und auch für uns sind neue Nachwuchskräfte und zusätzliche Teammitglieder wichtig, um die Zukunft des Unternehmens zu sichern“, begrüßte die langjährige MUP-Führungskraft Tanja Dorner-Markschies die Gäste. „Bei uns sind moderne, angenehme Rahmenbedingungen selbstverständlich. Gleichzeitig fordert unsere Geschäftsführung auch von den jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Engagement und Leistung.“ Das jährliche Meet & Greet ist nicht nur für die neuen Auszubildenden und Teammitglieder da, denn auch deren Familien sind eingeladen. Eine tolle Gelegenheit, um den Start am neuen Arbeitsplatz ungezwungen zu erleben und die anfängliche Aufregung schon vor dem ersten Tag etwas ablegen zu können.

Dass bei MUP der Mensch im Mittelpunkt steht, haben auch die vier neuen Auszubildenden bereits verinnerlicht. Um sich allen „MUPIs“ vorzustellen, aufgrund der aktuellen Situation war die Teilnehmerzahl beim Meet & Greet begrenzt, hatten sie bereits einige Wochen zuvor ein Video gedreht – eine gelungene Überraschung für das MUP-Team.

Nach der Begrüßung gab es für die Gäste einen Blick hinter die Kulissen. „Dabei bekommt man wirklich schnell mit, dass es bei MUP um viel mehr geht als Tinte, Toner und Papier“, berichtete Lorenz Kremer, der eine Ausbildung als Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement beginnt. „Ich freue mich schon sehr auf den Start meiner Ausbildung.“ Neben einem ersten Einblick in die Tätigkeiten, die bei MUP warten, konnten die Neuen sich mit ihrem zukünftigen Arbeitsplatz vertraut machen und lernten die aktuellen Regeln kennen, mit denen MUP sich auch in der Pandemie nicht davon abhalten lässt, den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Azubis, die zu Kaufleuten für Groß- und Außenhandelsmanagement, Büromanagement und Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet werden, haben auch gleich ihre persönlichen Paten und abteilungsspezifischen Mentoren kennengelernt, die ihnen während der gesamten Ausbildungszeit mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Am Ende des Tages war zu spüren, dass sich die Neuen auf den Einstieg bei MUP freuen und im Unternehmen willkommen fühlen: „Das war ein besonders toller Start heute. Ich konnte mir meinem zukünftigen Arbeitsplatz anschauen, meine Kolleginnen und Kollegen persönlich kennenlernen und meiner Familie zeigen, wo ich die nächsten drei Jahre arbeiten werde. Ich freue mich auf den Start und bin mir sicher, dass ich bei MUP eine tolle Ausbildungszeit erleben werde“, fasste Luca Alexandra Müller den Tag zusammen, die als Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement bei MUP startet.

 

Unser vier neuen Auszubildenden

Zurück

Nach oben